Tragehilfen

Nähe und Körperkontakt sind für unsere Kinder gerade im ersten Lebensjahr genauso wichtig wie Atmen und Nahrung. Das Tragen vermittelt beides.

Doch auch für den Alltag bringen Tragehilfen Erleichterung und Freiheit.

So ist das Einkaufen z.B. entspannter, hat man die Hände frei für Betätigung und auch für ein größeres Geschwisterkind. Körpernah und geborgen kann das Baby die Welt mit entdecken und ist dabei.

Mit ungefähr drei Monaten kann die Rückentrage neue Freiheiten bieten, das Blickfeld erweitert sich für das Baby altersentsprechend und das Tragen wird auch mit zunehmendem Gewicht des Kindes viele neue Erlebnisse für Beide schaffen.

Ob man sich für eine vorgefertigte Tragehilfe entscheidet oder für ein Tragetuch, hängt ganz von den eigenen Vorstellungen ab. Beides ist ab dem ersten Lebenstag in der Regel möglich, auch für Frühgeborene.

Die Hüftreifung wird durch richtiges Tragen entscheidend unterstützt, wichtig ist dabei die gesunde Haltung des Babys! Hier kann man anfänglich Unsicherheiten haben. Aber eine gute Beratung und Anleitung wird das Selbstvertrauen wachsen lassen.

Die Produktauswahl, Farben und Modelle kannst du dir auch online anschauen. Mit mir bekommst du dann eine sehr gute Beratung und persönliche Anleitung. Üben können wir gern mit meinen Tragehilfen.

Eine spezielle Puppe zum Üben habe ich auch. 😉

Du hast schon ein Tragetuch? Dann berate ich dich gern und zeige dir die verschiedenen Möglichkeiten, auch die Rückentrage, wenn dein Baby dann etwas gewachsen ist.

Tragetuch

Ein Tragetuch ist durch die verschiedenen Längen für jeden Träger und jedes Baby geeignet. Das Binden lässt sich schnell erlernen, man kann unterschiedliche Tragevarianten nutzen.

Fertige Tragehilfen zum einfachen Binden

Das ist eine wunderschöne Kombination aus den Vorzügen des Tragetuchs und einer Komforttrage. Von Geburt an bis max. 15 Kilo kannst du damit dein Kind erst vor dem Bauch und später auf dem Rücken tragen.